Mit L-Methionin Diabetes Typ 1 schon vor Ausbruch feststellen

Diabetes Typ 1 ist die angeborene Stoffwechselstörung, bei der das Immunsystem der jungen Patienten die Betazellen in der Bauchspeicheldrüse zerstört. Diese Betazellen produzieren aber das Insulin, welches den Blutzuckerspiegel reguliert. Diabetes Typ 1 ist nicht heilbar, die Patienten müssen ihr Leben lang künstlich mit Insulin ihren Blutzuckerspiegel managen.

Einen Schritt weiter in der Diabetes-Forschung könnten Münchener Forscher gekommen sein, denn sie haben einen Weg gefundne, Diabetes Typ 1 schon vor Ausbruch vorherzusagen. Mittels des Spiegels der Aminosäure L-Methionin kann nämlich festgestellt werden, inwiefern der Ausbruch von Diabetes Typ 1 bevorsteht.

Aminosäuren Wirkung DiabetesDie Forscher werteten eine Langfriststudie zu Diabetes Typ 1 aus, die BABYDIAB Studie. In der wurden seit 1989 – mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung – über 1.600 Kinder von Eltern, die an Diabetes Typ 1 leiden, untersucht und über 20 Jahre wissenschaftlich analysiert. Regelmäßige Analysen des Blutes führten zur Feststellung, dass bei denjenigen Kindern, die Autoantikörper gegen ihre eigenen Betazellen entwickelt haben, im Schnitt einen nur halb so hohen L-Methionin-Spiegel im Blut aufweisen.

L-Methionin ist bekanntlich eine der essentiellen Aminosäuren, die also mit der Nahrung zu sich genommen werden müssen. L-Methionin kann vom Körper selbst nicht gebildet werden. Dennoch ist gemäß der Untersuchung L-Methionin nicht der einzige Marker für den Ausbruch von Diabetes. Auch weitere Einflußfaktoren des Stoffwechselns habe Auswirkungen auf die Entstehung von Typ 1 Diabetes.

Diese Entdeckung ist dennoch ein wichtiger Schritt und ein weiterer Anhaltspunkt, wie eng ein Mangel an Aminosäuren mit verschiedenen Stoffwechselkrankheiten zusammenhängen könnte. „Methionin sollte deshalb als neuer Biomarker für die Entstehung von Typ-1-Diabetes berücksichtigt werden“, so Frau Professor Ziegler.

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler
Helmholtz Zentrum München
Institut für Diabetesforschung Typ 1
Ingolstädter Landstraße 1
85764 Neuherberg
Tel.: 089 3187-2896
Fax: 089 3187-3324
E-Mail: prevent.diabetes@lrz.uni-muenchen.de

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte diesen Artikel:
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)
Mit L-Methionin Diabetes Typ 1 schon vor Ausbruch feststellen, 9.5 out of 10 based on 2 ratings
Weitersagen - denn das interessiert auch Deine Freunde!Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Pin on Pinterest0Email this to someone
2016-12-12T14:50:56+00:00